Was ist ein WordPress-Plugin?

Was-ist-ein-WordPress-Plugin.png


Ein Plugin ist eine Software, die die Funktionalität der WordPress-Plattform erweitert. Nach der Installation und Aktivierung können Plugins Ihrer Site neue Funktionen hinzufügen. Sie können auch vorhandene Funktionen ändern oder sogar einen bestimmten Teil des Blogs vollständig ändern.

WordPress-Plugins sind in der Programmiersprache PHP geschrieben. Um sie jedoch nutzen zu können, müssen Sie nichts über Codierung wissen. Plugins sind in der Regel benutzerfreundlich und entwickelt, um von Leuten verwendet zu werden, die überhaupt keine Erfahrung mit Technologie oder WordPress haben.

Heute gibt es mehr als ein paar Zehntausende von Plugins für WordPress. Aufgrund dieser großen Anzahl gibt es wahrscheinlich ein Plugin für alles, was Ihnen in den Sinn kommt. Ob Sie die Sicherheit des Blogs verbessern, Animationen hinzufügen, die Website in ein modernes E-Commerce-System verwandeln oder einfach nur ein Videospiel hinzufügen möchten – dafür gibt es ein Plugin. Auch wenn das stimmt, Nicht alle Plugins sind gleich. Bevor Sie sie verwenden, ist es wichtig, dass Sie lernen, WordPress-Plugins zu unterscheiden.

Kostenlose WordPress Plugins

Zu Beginn ist es gut zu wissen, dass es viele großartige kostenlose WordPress-Plugins gibt. Ohne einen Cent auszugeben, können Sie Ihr Blog erweitern, indem Sie Plugins von den offiziellen WordPress-Plugins installieren Repository. Jedes der dort gefundenen Plugins kann auch direkt über das WordPress-Dashboard installiert werden. Da sie offiziell sind, können Sie sich völlig entspannen und wissen, dass sie sicher zu verwenden sind. Genau wie WordPress-Themes werden Plugins, die Teil des offiziellen Verzeichnisses sind, von Fachleuten verwaltet und getestet, noch bevor sie der Liste hinzugefügt werden.

WordPress Plugins Verzeichnis

Außerhalb des Repositorys finden Sie viele kostenlose WordPress-Plugins im Internet. Obwohl die meisten davon Ihnen helfen, Funktionen zu Ihrem Blog hinzuzufügen, sollten Sie beim Herunterladen von Inhalten, die Sie zufällig im World Wide Web finden, sehr vorsichtig sein. Da diese nichts mit dem offiziellen WordPress-Verzeichnis zu tun haben, können Benutzer in einem Plugin alles verstecken, was sie wollen. In den meisten Fällen, wenn Personen eine Malware aufspüren oder gehackt werden, können Sie ein kostenloses Plugin beschuldigen, das von einer unbekannten Quelle installiert wurde.

Diese Plugins können kostenlos verwendet werden Komm nicht mit Unterstützung. Wenn Sie nicht wissen, wie eine bestimmte Funktion verwendet wird, oder sie auf Ihrer Website einfach nicht funktioniert, sind Sie allein. Es ist immer möglich, in den Foren um Hilfe zu bitten, aber niemand garantiert, dass Sie eine Antwort erhalten.

Freemium Plugins

Irgendwo zwischen kostenlosen und Premium-Erweiterungen für WordPress gibt es eine beliebte Kategorie von Freemium-Plugins. Was das bedeutet ist, dass a Das Basis-Plugin ist kostenlos. Es ist möglich, es aus dem offiziellen Verzeichnis oder an anderer Stelle im Internet herunterzuladen.

Aber während die Grundfunktionen kostenlos sind, müsste man Kaufen Sie eine Lizenz, um zusätzliche Funktionen nutzen zu können des Plugins. Wenn Sie sich also für den Kauf der erweiterten Version entscheiden, erhalten Sie alle zusätzlichen Vorteile und erhalten im Grunde ein Premium-Plugin.

Premium WordPress Plugins

Um Premium-Plugins verwenden zu können, müssen Sie Zahlen Sie eine einmalige Gebühr oder abonnieren Sie eine Mitgliedschaft. Viele Marktplätze verkaufen Premium-Plugins, aber Sie können auch Unternehmen und Einzelpersonen finden, die Artikel selbst verkaufen.

Bezahlte Plugins werden normalerweise als besser angesehen. Meistens, Premium WordPress Plugins bieten mehr Funktionen als die freien. Sie sind außerdem von höherer Qualität (besser codiert) und mit einer größeren Anzahl anderer WordPress-Plugins und -Themen kompatibel.

Premium Plugin Preise

Das wertvollste Merkmal eines Premium-Plugins ist jedoch die Unterstützung. Bei der Installation eines kostenlosen Plugins hängt alles von Ihnen ab. Beim Kauf eines Plugins, Die Mitarbeiter und Entwickler, die die Erweiterung erstellt haben, sind für Sie da und stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Probleme mit dem Artikel zu lösen. Wenn Sie also eine Funktion nicht herausfinden können oder das Produkt einfach nicht funktioniert, sind Sie nur eine E-Mail oder einen Anruf entfernt, um sich von einem Experten beraten zu lassen. In den meisten Fällen ist dies der Hauptgrund, ein WordPress-Plugin zu kaufen.

Warum sollte ein Plugin regelmäßig aktualisiert werden??

Vor der Installation eines neuen Plugins ist dies wichtig Überprüfen Sie den Zeitpunkt der letzten Aktualisierung. Es ist zwar in Ordnung zu sehen, dass ein Plugin einige Monate lang nicht aktualisiert wurde, aber Sie sollten zweimal überlegen, wenn Sie auf eines stoßen, das seit mehr als zwei Jahren nicht mehr aktualisiert wurde.

Plugin Update

Zwei Jahre sind eine lange Zeit, wenn es um Technologie geht. Während dieser Zeit finden Hacker Sicherheitslücken und können Ihre Website angreifen. Die Codierungsstandards können sich ändern und ein Teil eines Plugins funktioniert möglicherweise einfach nicht mehr. Sogar WordPress wird einige Versionen durchlaufen, die die alten Plugins möglicherweise unbrauchbar machen. Wenn Sie also sicher sein möchten, dass die Erweiterung sicher zu verwenden und auch vollständig mit der neuesten Version von WordPress kompatibel ist, schauen Sie immer zum Zeitpunkt des letzten Updates oder wenden Sie sich an den Entwickler, um weitere Informationen zu erhalten.

Wie viele Plugins solltest du haben??

Es gibt zwar keine Begrenzung für die Anzahl der Plugins, die Sie installieren können, Wir empfehlen, die Anzahl so niedrig wie möglich zu halten. Einige Websites benötigen nur eine, während andere mehr als zehn aktive Plugins benötigen, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Und solange diese für Sie von Bedeutung sind, ist das in Ordnung.

Wie viele Plugins solltest du haben?

Da jedoch alle Plugins dieselben Ressourcen von Ihrem Server verwenden, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie Ihre Site verlangsamen, indem Sie zu viele davon haben. Es ist nicht möglich, die genaue Anzahl anzugeben wie viele Plugins sollten Sie haben, Unser bester Rat ist daher, sie auf ein Minimum zu beschränken. Wenn Sie mehr als zwanzig oder dreißig aktive Plugins haben, gehen Sie noch einmal zur Liste und stellen Sie sicher, dass Sie nur die Plugins haben, die Sie wirklich benötigen.

Installieren Sie auch keine doppelten Plugins (es sind beispielsweise keine zwei Plugins erforderlich, auf denen Google Maps angezeigt wird) und entfernen Sie diejenigen, die Sie nicht mehr verwenden.

Fazit

Obwohl es technisch möglich ist, ein WordPress-Blog ohne ein einziges aktives Plugin auf der Website zu betreiben, ist es praktisch absurd geworden, dies zu tun. Ohne Plugins müssten Sie jede gewünschte Funktion manuell codieren. Und wie Sie sich vorstellen können, würde es nicht nur wissen, wie man das macht, sondern auch enorm viel Zeit in Anspruch nehmen, um alles in Ordnung zu halten.

Wenn Sie also etwas für ein Blog benötigen, gibt es wahrscheinlich bereits ein Plugin, das Ihren Wunsch erfüllt. Sie müssen nur im offiziellen Repository danach suchen, irgendwo anders im Internet suchen oder ein Premium-Plugin für den Job kaufen. Bevor Sie Plugins installieren, überprüfen Sie sie zweimal, um sicherzustellen, dass sie sicher sind und regelmäßig aktualisiert werden.

Jeffrey Wilson Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map